Bestattungshaus Kling

Tel.: (0221) 544355

Vorsorge

Wer einmal erlebt hat, wie belastend es für Hinterbliebene ist, in einem Sterbefall alles entscheiden zu sollen, der weiß, dass es sinnvoll ist, schon manches zu eigenen Lebzeiten zu regeln, zu klären und zu entscheiden.

Eine schriftliche Bestattungsvorsorgevereinbarung schafft Erleichterung für Sie selbst und für andere. Eine Bestattungsvorsorgevereinbarung in unserem Hause wird immer als widerruflich aufgesetzt. Das heisst, wenn sich die persönlichen Verhältnisse wie auch immer ändern, ist man nicht gezwungen, die einmal getroffenen Vereinbarungen auch zwingend einzuhalten. Vereinbarungen können verändert werden.

Zur Finanzierung der Bestattungskosten kann bei uns oder auch direkt bei der Treuhand ein Treuhandvertrag mit der Bestattungstreuhand GmbH (www.bestattungstreuhand.de) abgeschlossen werden.


Ein Vorsorgegespräch bei uns umfasst Information zu allen Aspekten einer Bestattung wie z.B.:

  • Bestattungsart
  • Soll eine Trauerfeier stattfinden ?
  • Gestaltung der Trauerfeier - soll eine persönliche Rede gehalten werden? Gibt es einen persönlichen Musikwunsch ? Soll alles ganz schlicht und unauffällig sein?
  • Art und Umfang der Blumenarrangements Eventuell Organisation und Gestaltung von Traueranzeigen
  • Die Benennung Ihnen wichtiger Personen, die im Fall des Ablebens unbedingt benachrichtigt werden sollen Auswahl von Sarg oder Urne
  • Eventuell die Regelung der späteren Grabpflege
  • Kostenvoranschlag
  • Die Zusammenstellung aller benoetigten Dokumente zur Abwicklung der notwendigen Formalitäten
  • Weitere individuelle Wünsche und Bedürfnisse


Allein die Auseinandersetzung mit dem eigenen Ableben und den dabei entstehenden Aufgaben kann schon erleichternd wirken. Vermutlich denkt niemand gern an den eigenen Tod. Wenn man sich aber einmal überwunden hat, die sachlichen und praktischen Aspekte des eigenen Ablebens zu klären, ist man schon um eine Bürde `leichter`.